BE­HAND­LUNGS­AB­LAUF

Eine kie­fer­or­tho­pä­di­sche Be­hand­lung er­streckt sich meist über ein paar Mo­nate bis hin zu fünf Jah­ren. Der ge­samte Be­hand­lungs­pro­zess ist in meh­rere Ab­schnitte ge­glie­dert.

Am An­fang steht zu­nächst die Be­fun­der­he­bung. Nach­dem fest­ge­stellt wurde, dass eine Zahn­fehl­stel­lung be­steht und eine Zahn­stel­lungs­kor­rek­tur vor­ge­nom­men wer­den soll, muss zu­nächst ein­mal ein Be­hand­lungs­plan er­stellt wer­den. Beim ers­ten Ter­min nimmt der Kie­fer­or­tho­päde den ge­sam­ten Zahn­be­fund auf, er­stellt Fo­tos und Rönt­gen­bil­der und nimmt Ab­drü­cke.

An­schlie­ßend wer­den die ge­sam­ten Un­ter­la­gen und Be­funde aus­ge­wer­tet und ein Heil- und Kos­ten­plan er­stellt, der alle Be­hand­lungs­schritte bis zum Ende der kie­fer­or­tho­pä­di­schen Be­hand­lung ent­hält. Die­sen Heil- und Kos­ten­plan er­hält der Pa­ti­ent, um ihn bei der Kran­ken­kasse ein­zu­rei­chen. In der Re­gel dau­ert es we­nige Wo­chen bis die Kran­ken­kasse den Plan ge­neh­migt und dem Pa­ti­en­ten mit­teilt, wel­chen Kos­ten­an­teil er zu tra­gen hat.

An­schlie­ßend be­ginnt die Be­hand­lung. Bei Kin­dern wird häu­fig zu­nächst mit her­aus­neh­me­ba­ren Zahn­span­gen ge­ar­bei­tet. Diese kön­nen aus­schließ­lich bei Kin­dern ver­wen­det wer­den, da Sie über eine Be­ein­flus­sung des Wachs­tums wir­ken. Diese Zahn­span­gen kön­nen be­reits ge­tra­gen wer­den, wenn noch nicht alle blei­ben­den Zähne vor­han­den sind.

Sind die Be­hand­lungs­er­geb­nisse mit der her­aus­nehm­ba­ren Zahn­spange zu­frie­den­stel­lend und alle blei­ben­den Zähne voll­stän­dig durch­ge­bro­chen, wird meist eine fest­sit­zende Zahn­spange ein­ge­setzt. Diese dient dazu, die Zähne in ihre end­gül­tige Po­si­tion zu be­we­gen.

Wäh­rend bei­der Pha­sen sind häu­fige Ter­mine not­wen­dig. Im­mer wie­der müs­sen die Zahn­span­gen durch den Kie­fer­or­tho­pä­den an­ge­passt oder um­ge­baut wer­den um den nächs­ten Be­hand­lungs­schritt ein­zu­lei­ten. Au­ßer­dem sind häu­fige Kon­trol­len not­wen­dig, um zu prü­fen ob sich die Zähne wie ge­wünscht be­we­gen. Re­gel­mä­ßige Zahn­rei­ni­gun­gen sind eben­falls sehr wich­tig, um der Ent­ste­hung von Ka­ries vor­zu­beu­gen.

Ist die Be­hand­lung ab­ge­schlos­sen und die Zahn­stel­lung zu­frie­den­stel­lend, wird die fest­sit­zende Zahn­spange ab­ge­nom­men. Da­mit die Zahn­stel­lung er­hal­ten bleibt und die Zähne ihre Po­si­tion nicht wie­der ver­än­dern wird jetzt ein Re­tai­ner ein­ge­setzt, der her­aus­nehm­bar oder fest­sit­zend sein kann. Wie lang die­ser Re­tai­ner ge­tra­gen wer­den soll, wird in­di­vi­du­ell ent­schie­den.

Ihre Zahn­arzt­pra­xis Dr. Graf in Hö­hen­kir­chen-Sie­gerts­brunn freut sich, Sie auf dem Weg zu Ih­rem schöns­ten Lä­cheln zu be­glei­ten.